Schillermusik Unterseen

Bohnerenstr. 9,  3800 Unterseen

info@schillermusik.ch


Schillermusik Unterseen

Geschichte der Schillermusik

 

Geschichte

 

Wie die «Schillermusik» zu ihrem Namen kam, ist leider nicht mehr festzustellen und es wurde immer wieder darüber gerätselt. Klick mich und ich werde gross...Sicher ist nur, dass der Name «Schillermusik», mit dem berühmten deutschen Schriftsteller Friedrich Schiller, dem Schöpfer des Tellspiels, des nicht minder berühmten Gedichtes «Das Lied von der Glocke» und anderem nichts  zu tun hat. 

Die Überlieferung, dass dieser Name von einem ehemaligen Lehrer  Schiller stammt, der diese Kleinformation ins Leben gerufen habe, scheint am plausibelsten.

 

Das Gründungsjahr der «Schillermusik» liegt somit Klick mich und ich werde gross...im Dunkeln der Vergangenheit. Nach der Foto vor dem alten Feuerwehrdepot an der Hauptstrasse von Unterseen, muss die «Schillermusik Troja» wie es sogar auf der Trommel aufgedruckt ist, vor über 100 Jahren bereits regelmässige Auftritte gehabt haben. Die Original – Fahne, welche immer noch vorhanden ist, sieht sehr alt aus und enthält auch eine Katze wie auf der Trommel, aber nur stilisiert (Siehe Signet Schillermusig Troja, oben links).

Wie auf der nächsten Foto zu erkennen ist, tritt die Klick mich und ich werde gross...«Schillermusik» vermehrt auch als Bauernkapelle an verschiedenen Anlässen auf.

D
ie «Schillermusik»  verschwand dann während Jahren ihrer mehr oder  weniger  bekannten Geschichte öfters in der Versenkung, sei es weil den Mitgliedern die unentbehrliche Freude am Mitmachen fehlte, oder weil es zu wenig gute und geeignete Bläser gab. Sie wurde nur noch sporadisch zu Übungen aufgeboten, so besonders zur Begrüssung des Neuen Jahres am 2. Januar mit Blasmusik in den vielen Wirtschaften von Unterseen.

Ab 1978 ist die «Schillermusik» durch einen stabilen Mitgliederbestand und regelmässigen Klick mich und ich werde gross...Proben zu neuem Leben erwacht. Durch diese disziplinierte Arbeitsweise und dem Einsatz eines musikalischen Leiters, resultierte eine bedeutend bessere musikalische Leistungsfähigkeit. Während des ganzen Jahres wird geprobt, das Repertoire ist erweitert worden und man nimmt auch auswärtige Auftritte an.

Klick mich und ich werde gross...

Die «Schillermusik» hatte ebenfalls mit gutem Erfolg an 15  schweizerischen- und einem internationalen  Blaskapellen-Treffen teilgenommen und im Jahre 1986 das 6. schweizerische Blaskapellen-Treffen sogar in Unterseen durchgeführt!
(Siehe Fotogalerie / Nostalgie)

Weil sich mit dem musikalischen Leiter Bruno Gurtner die Stilrichtung der «Schillermusik» auf  Mährische Kompositionen konzentriert, wurde 2013 eine Tracht aus der Gegend von Kyjov angeschafft. Kyjov ist eine Stadt mit 12'000 Einwohnern in Tschechien. Jedes Jahr findet im Januar unser traditionelles Jahreskonzert statt, welches zu unserer Freude immer sehr gut besucht ist. Die «Schillermusik» nimmt jetzt auch jedes Jahr am Buremusig-Blaskapellentreffen in Sigriswil teil.

Im Jahr 2015 konnte sie mit Erfolg am internationalen Musik-Festival "Dychovky v Preši" in Pezinok, Bratislava, Slovakei teilnehmen.
(Siehe Link am unteren Rand).
Prompt wurde sie für das Festival im August 2017 wieder eingeladen und konnte sich mit , Slovakischen, Tschechischen und Österreichischen Kapellen messen.

U
nsere musikalischen Leiter:
Paul Imboden, Franz Rupp, Beat Siegenthaler,  Andrea Signer, Hans-Peter Zumkehr,  Andreas Oestreicher, Bruno Gurtner.

 

Die Schillermusik Unterseen ist im Juni 2016 auf der internationalen Musikplattform Dechovka
als BRASS BAND oft he Month ON STAGE mit Live Musik und Bilder aufgeschaltet. Besucht doch diese interessante Tonbildschau!

http://dechovka.eu/index.php/album/on-stage/1372-in-2016-06-brass-band-of-the-month-on-stage-schillermusik-unterseen